Tiefere Strompreise in Steffisburg

Die NetZulg AG kann die Strompreise in Steffisburg um rund 0.6 % senken. Aufgrund der angepassten Energiegesetzgebung ergeben sich jedoch Anpassungen in der Struktur der Netznutzungstarife, welche für Kunden zu unterschiedlichen Preisveränderungen führen können.

Die gesetzlichen Bestimmungen ergeben Änderungen der Tarifstruktur, was die NetZulg AG dazu bewog, gleichzeitig die Produkte auch neu zu definieren. Die Kunden werden zukünftig vereinfachte Tarife im Angebot haben, welche ihnen grössere Freiheiten im Bereich des Strombezugs geben.

Die Neuberechnungen der Strompreise für das Jahr 2019 ergeben für die Steffisburger Kunden grundsätzlich tiefere Preise. Diese sinken vor allem Dank den Netznutzungpreisen um gesamthaft 0.6 %. Die Preissenkungen können jedoch nach Bezugsverhalten und Produkt varieren und unter Umständen vorallem bei einer Tarifumteilung sogar steigen.

In der Energiebeschaffung ergeben sich steigende Kosten aufgrund der Marktsituation. Aufgrund dieser Mehrkosten müssen die Endkundenpreise für Energie leicht erhöht werden. Jedoch konnte die langfristige Beschaffungsstrategie der NetZulg AG dämpfend auf die Presierhöhung einwirken.

In der Netznutzung trugen erneut tiefere Kosten der höheren Stromnetzebenen sowie eine Tarifreduktion der nationalen Netzgesellschaft Swissgrid bei, dass die Netznutzungspreise sinken. Beim Netzzuschlag (gesetzliche Förderabgabe des Bundes) sowie den Gemeindeabgaben ergeben sich gegenüber den jetzigen Preisen keine Veränderungen.

Medienmitteilung Strompreise 2019 (PDF)

Strompreise 2019 (PDF)










 
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
16:30:00 31.08.2018
gander

Thumbnail Screenshots by Thumbshots